Alfred Fried Photography Award 2015 bittet wieder um Einreichungen!

Alfred Fried Photography Award 2015 bittet wieder um Einreichungen!

Posted by

Alfred Fried Photography Award 2015 bittet wieder um Einreichungen!

Egal ob Profi oder Amateur, auf www.friedaward.com können bis zum 14. Mai 2015 Einzelfotos und/oder Fotoreportagen zum Thema „Wie sieht Frieden aus?“ eingereicht werden.

Keine Einreichgebühr!

Preise
Die fünf besten Arbeiten werden mit der Alfred Fried Photography Award Medaille ausgezeichnet, und die Sieger werden zur Preisverleihung am 17. September 2015 in das Österreichische Parlament eingeladen. Reisekosten und Nächtigung werden übernommen.

Der Gewinner des Hauptpreises für das Friedensbild des Jahres darf sich über ein Preisgeld von € 5000 freuen. Darüber hinaus wird das Friedensbild des Jahres im Österreichischen Parlament ausgestellt und in die  Kunstsammlung des Parlaments aufgenommen.

Nachtrag im Juni 2015:

Das Ergebnis ist meiner Meinung nach sehr enttäuschend.

Völlig unpolitische Fotos.

Fotostrecken ohne Schrecken, weder sozial noch politisch.

Offenbar wurde Frieden mit Harmonie verwechselt.

Themen, die weichgespült sind, glattgeschliffene Fotografie statt unhandliche Brocken.

Die weltbesten Fotos zum Thema Frieden?

Wenn man die Auswahl als Maßstab nimmt, dann brauchen wir wirklich nur noch Smartphones zum Fotografieren.

Aber vielleicht steckt die Wahrheit in einem anderen Satz:

„Darüber hinaus wird das Friedensbild des Jahres im Österreichischen Parlament ausgestellt und in die  Kunstsammlung des Parlaments aufgenommen.“

Es geht eben darum, Kunst zu werden.

Krieg den Hütten, Frieden den parlamentarischen Palästen!

 

 

Dies ist eine urheberrechtlich geschützte Arbeit. Bitte unterstützen Sie uns durch Verlinkung und Hinweis an anderer Stelle.

Ich bitte Sie um eine Bewertung dieses Artikels

Es gibt noch keine Bewertungen

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*