Best

Foto: Michael Mahlke

Foto-Design als Lebensweise – Jeder ist heute Fotodesigner

Best, Kurzgedanken 25/01/2016 at 11:02

Fotodesign war mal ein Begriff, der eine Abgrenzung vom Handwerk vornahm. Bezeichnenderweise ging es dabei um einen Streit mit dem Finanzamt. Heute gibt es sogar die Berufsbezeichnung Fotodesigner und es gibt einen Berufsverband, der sich den Veränderungen angepaßt hat und heute Freiberuflichkeit als wesentliches Aufnahmekriterium hat, weil nur so die […]

Read more ›
Foto16

Foto16

Best, Kurzgedanken 20/01/2016 at 14:15

Am 9.10.2007 fing es mit der Domain fotomonat.de an. Am 17. November 2007 wurde die Domain zusammen mit Foto16.de erstmals archiviert. Vorher war ich mit der Domain Fototheorie.de unterwegs. Dort sammelte ich mein Wissen und meine Erfahrungen. Die damaligen Zitate auf der ersten Seite lauteten: „Der Kellner fragt: „Oh, Herr […]

Read more ›
Der 1er Sensor im Abendlicht - Sony RX100 - Foto: M. Mahlke

Der 1er Sensor bringt die Verschmelzung von Digitalkamera und Smartphone

Best, Kurzgedanken 16/01/2016 at 15:13

Es ist soweit. Das Jahr 2016 bringt eine Fülle von Neuheiten. Immer mehr neue Kameras und immer mehr neue Objektive lösen die bisherigen Systeme, Kameras und Techniken ab. Natürlich ist das Neue nicht automatisch besser aber es ist neuer. Daher besteht nun die Chance, günstig an das Neue von gestern […]

Read more ›
Neue Ära der Digitalfotografie – Ab 2016 fangen gute Zeiten für Kamerakäufer an

Neue Ära der Digitalfotografie – Ab 2016 fangen gute Zeiten für Kamerakäufer an

Best 20/12/2015 at 10:18

2016 wird ein richtig gutes Jahr für diejenigen, die Spaß an Digitalkameras haben. Denn der Markt der Möglichkeiten ist  besser als zu den besten analogen Zeiten. Es gibt immer bessere Kameras für die Dokumentation der Zerstörung unserer Welt.

Read more ›
Foto und Figur: Michael Mahlke

Auch in der Fotografie stellt der neue Zeitgeist die alten Fragen

Best 27/11/2015 at 21:46

Mir kommt vieles so bekannt vor. Als ich vor über 30 Jahren Seminare zum Thema „Global denken – vor Ort handeln“ gab formulierten wir immer die Fragen, die heute Wirklichkeit geworden sind. Dazu gehörte, was machen wir eigentlich, wenn es eine Klimaveränderung gibt oder was machen wir, wenn auf einmal […]

Read more ›
In Love with Photography von Volker Hinz, Text Peter-Matthias Gaede

In Love with Photography von Volker Hinz, Text Peter-Matthias Gaede

Best, Buchtipps 30/10/2015 at 00:03

Der Hinz, der kann´s. Volker Hinz war der letzte festangestellte Fotojournalist beim stern. 2012 ging er in den Ruhestand, um uns nun ein Buch zu schenken, das mehr an Flair enthält als mit Worten jemals so gesagt werden könnte. „Von Ansel Adams bis Richard Avedon, von Peter Beard bis Alfred […]

Read more ›
Warum manche Fotos nur in Farbe gut wirken

Warum manche Fotos nur in Farbe gut wirken

Album1, Best, Praxis 28/10/2015 at 08:00

Schwarzweiss betont Strukturen und Farbe Flächen. Was passiert wenn man beides mischt? Geht das überhaupt? Ja und zwar in der Realität. Dieses Foto zeigt genau diese Mischung. Im Vordergrund ist eine Frau in Schwarzweiss und im Hintergrund ist eine Frau in Farbe. Genau dieser Kontrast bringt dieses Foto zum Klingen. […]

Read more ›
Foto: Michael Mahlke

Fotowettbewerbe für Fotos und Filter auf allen Geräten

Best 23/07/2015 at 14:25

Die Mobile Phone Gewinner von Sony zeigen, daß gute Fotos mit Handys bzw. Smartphones und Filtern gemacht werden können. Es zählt das fertige JPG. Damit hat das Fotografieren die Ebene erreicht, die weltweit jeden zum potentiellen Gewinner macht. Fotowettbewerbe sind heute mit sozialen Kriterien verknüpft: Alter Region Zeitraum Thema Zweck […]

Read more ›
Foto: Michael Mahlke

Streetfotografie ohne Kameraindustrie

Apps, Best 01/07/2015 at 19:50

Thomas Kakareko heißt der Mann. Mir war er unbekannt bis ich eine Presseinformation erhielt. Dort las ich: „Berlin, 01. Juli 2015. Hotel Indigo, die Boutiquemarke der InterContinental Hotels Group® (IHG®), startet eine Workshopreihe für Smartphone-Fotografie. Sie wird diesen Sommer im Rahmen der Partnerschaft von Hotel Indigo mit der World Photography […]

Read more ›
Foto: Michael Mahlke

Melancholie und Fotografie

Best 28/06/2015 at 17:57

Fotos statt Tabletten? Anlaß für diesen Artikel ist eine Pressemitteilung von Nikon, die ich aber unter PR einordne. Ursache für diesen Artikel ist meine jahrelange Erfahrung mit dem Themendreieck Energie, Fotografie und Lebenspower. Über dieses Thema schreibe ich eher weniger, weil es nicht einfach so vom Papier her gelebt werden […]

Read more ›
Foto: Michael Mahlke

Gebrauchsweisen der Fotografie – neue Trends?

Best 28/06/2015 at 10:13

Ab und zu lohnen sich kurze Notizen zu eigenen Beobachtungen um mich herum und in anderen Medien:   Vom Selfie zum Selfie-Stick Verbot Einbeinstative und kleine Stative gibt es ja schon länger. Seitdem die Kameras in immer mehr Smartphones eingebaut worden sind hat sich was verändert. Immer mehr Menschen kaufen […]

Read more ›
Neue Motive – Neue Dokumentarfotografie

Neue Motive – Neue Dokumentarfotografie

Best 24/06/2015 at 16:37

In einem Film von Heinz Büttler aus dem Jahr 2003 über Henri Cartier-Bresson weist Arthur Miller darauf hin, daß Amerika ein Land äußerster Gegensätze ist. Dabei zeigt er Fotos von Cartier-Bresson aus den Jahren zwischen ca. 1950 bis 1970, die aus der amerikanischen Provinz ebenso stammen wie aus Harlem in […]

Read more ›
Oberfläche in der Fotografie

Nach dem Ende der Streetfotografie – die humane Kamera oder vom fiesen zum feinen Moment

Best 08/06/2015 at 09:47

Das Ende der Straße In letzter Zeit mehren sich die Artikel, die das Ende der Streetfotografie – auf Englisch Streetphotography – oder auf echt Deutsch Straßenfotografie verkünden. Ist es das Ende der Straßenfotografie, wenn man Personen nicht ungefragt fotografieren darf? Heinrich Böll hat zum Thema des ungefragten und fiesen Fotografierens […]

Read more ›
Foto: Michael Mahlke

Der Amateurstatus als Chance fürs Leben und die Fotografie als Methode der Reflexion

Best, Fotografisches Feuilleton 31/05/2015 at 11:17

Jeder kann sich Fotograf nennen. Damit spiegelt sich in der Wortwahl eine technisch und sozial vorhandene Wirklichkeit wieder. Jeder kann sich Zuschauer nennen, jeder kann sich Konsument nennen, jeder kann sich Wanderer nennen, jeder kann sich Fahrradfahrer nennen, jeder kann sich Hausfrau/Hausmann nennen usw. Es ist eine Bezeichnung ohne gesetzliche […]

Read more ›
ein digitales Foto von 1999 von Michael Mahlke

Die Pionierzeit auf dem digitalen Kameramarkt aus heutiger Sicht

Best, Fotografisches Feuilleton 28/04/2015 at 09:08

Persönliche Betrachtungen Es war eine schöne Zeit. Getrieben von dem Wunsch digital gleichwertig oder besser als analog zu sein, wurde geforscht, entwickelt und gebaut. Ganze analoge Labore wurden digital in eine Kamera eingesetzt wie z. B. bei der Canon Powershot Pro 1. Das Beste aus analoger Zeit in digitaler Form. […]

Read more ›
Foto: Michael Mahlke

Das ungestellte Portrait

Best, Praxis 26/03/2015 at 21:42

August Sander „Bei einer gewissen Distanz hört das Individuum auf.“ Dieser Gedanke von Alfred Döblin stammt aus dem Buch „Antlitz der Zeit“ mit Fotos von August Sander. Alfred Döblin sieht bei Sander diese Distanz, die aus den Menschen „Typen“ werden läßt und somit eine Art Kulturgeschichte der Typen der Zeit […]

Read more ›
Foto: Michael Mahlke

Fotomonat – Fotografisches Feuilleton und die Kategorie Lebensart

Best, Fotografisches Feuilleton 15/03/2015 at 10:51

„Insbesondere das Feuilleton als sprachverliebte, kunstvolle Miniatur bedurfte (und bedarf) in Deutschland zuweilen der Verteidigung. Theodor Fontane, dessen Entwicklung zum Romancier wie der Roths eine ausgedehnte journalistische Tätigkeit voranging, hat die Autoren des Wiener Feuilletons in einem Brief verständnisvoll gewürdigt: “ Sie fragen: verlohnt es so viel Müh, um etwas […]

Read more ›
Foto: Michael Mahlke

Unterwegs

Best 15/03/2015 at 10:49

Wie eine Tagebuchaufzeichnung Ich bin fotografisch in der Gegenwart angekommen. Als Historiker habe ich immer versucht, Geschehen aufzuschreiben und Geschichte zu schreiben. Erst mit Texten und dann mit Fotos. Jetzt habe ich das Gefühl regional und sozial das aufgezeichnet zu haben, was ich aufzeichnen konnte, mit meinen Büchern und mit […]

Read more ›
Foto: Michael Mahlke

Reiseberichte oder warum objektiv langweilig ist und schminken schön

Best, Fotografisches Feuilleton 09/03/2015 at 23:09

„Die meisten seiner berühmten Reiseberichte verfaßte Roth in der zweiten Hälfte der 1920er Jahre im Auftrag der Frankfurter Zeitung.“ Wissen Sie, wer hier gemeint ist? Nein? Gemeint ist Joseph Roth.   Joseph Roth Ein Mensch, der die Leichtigkeit des Wortes mit seiner Tiefe verbinden konnte. Er nutzte Wörter dort, wo […]

Read more ›
Foto: Michael Mahlke

Der Schönheit einen Rahmen geben – Reisefotografie heute

Best, Fotografisches Feuilleton 07/03/2015 at 13:04

„Die Schönheit liegt im Auge des Betrachters.“ Kennen Sie diesen Satz? Er ist sinngemäß von Thukydides. Wer? Thukydides war ein Grieche und ein kluger Mann. Und dieser Satz, den auch David Hume aufgegriffen hat, können wir heute ebenso gut für unsere Zwecke einsetzen. Über den Zeitgeist und die neuen Anti-Landschaften […]

Read more ›
Art Radical – ab wann ist Fotografie radikal?

Art Radical – ab wann ist Fotografie radikal?

Best, Fotografisches Feuilleton 07/02/2015 at 09:35

Was bedeutet Radikal? Radix ist ein lateinisches Wort und bedeutet Wurzel.  Radikal bedeutet von der Wurzel bzw. vom Ursprung her. Radikal hat mit Extrem nichts zu tun. Von der Wurzel her und bis zum äußersten Gehen sind sehr verschieden. Das Wort Radikal ist in Deutschland zudem immer noch ein politisch […]

Read more ›
Foto: Michael Mahlke

Die entfremdete Erinnerung – Haben und Sein in der Fotografie

Best, Fotografisches Feuilleton 25/01/2015 at 11:03

Immer mehr Menschen machen und benutzen Fotos. Das liegt an der Nutzung von Smartphones mit den eingebauten Kameras und den Verteilungsmöglichkeiten in sozialen Netzwerken. So ändern sich durch neue technische Geräte die sozialen Gebrauchsweisen der Fotografie. Neben den sozialen Gebrauchsweisen der Fotografie ändert sich auch der Gebrauchswert der Fotos. Je […]

Read more ›
Fotomonat jetzt in der Deutschen Nationalbibliothek

Fotomonat jetzt in der Deutschen Nationalbibliothek

Best, Fotografisches Feuilleton 20/01/2015 at 08:49

Als ich über die Probleme bei der digitalen Archivierung schrieb, war ich gespannt, wie es damit weitergeht. Tobias Steinke von der Deutschen Nationalbibliothek hat in einem Vortrag gezeigt wie es geht: „Selektiver Workflow –Europaweite Ausschreibung 2011 für Dienstleister: Vergabe an deutsche Firma oia (www.oia-duesseldorf.de) –Auswahl von Seiten durch DNB, Erschließung […]

Read more ›
Temporär - Foto: Michael Mahlke

Doktor der Dokumentarfotografie? Bloggen und Belegen in der digitalen Welt

Best, Kurzgedanken 28/12/2014 at 19:03

Zitate sollte man belegen. Und so schreibe ich seit Jahren und verlinke ununterbrochen auf die Quellen im Internet. Man darf und soll ja nicht zu viel zitieren. Zudem ist es doch schön, wenn man per Hyptertext, also durch Klick auf den Link, noch woanders rauskommt. Da gibt es nur ein […]

Read more ›
Foto: Michael Mahlke

Fotopictures oder wann ist ein Foto ein Foto?

Best, Kurzgedanken 28/09/2014 at 11:30

Welche Wörter sind zutreffend? Der User DL schrieb vor einigen Jahren bei yahoo answers: “ a photo is taken with a camera and printed on photo paper. a picture can be a photo but also include paintings and drawings and such. an image is any visual representation of a subject […]

Read more ›
photokina star award in den Händen von Polaroid CEO Scott W. Hardy (left) and Socialmatic Designer Antonio de Rosa © Polaroid

Polaroid Socialmatic mit photokina star award 2014 ausgezeichnet

Best, Medieninfos 18/09/2014 at 20:34

Pressemitteilung Polaroid: Sofortbildnostalgie trifft auf Social Media Köln, September 2014. Drucken, posten, teilen – alles in Echtzeit: Wie keine andere Kamera auf dem Markt, verbindet die Polaroid Socialmatic den nostalgischen Charme des Sofortbilds mit moderner Technik und schafft ein völlig neues Fotografie Erlebnis. Für diesen innovativen Ansatz wurde die Polaroid […]

Read more ›
Dehumanisierung als Trend in der Bilderwelt?

Dehumanisierung als Trend in der Bilderwelt?

Best, Fotografisches Feuilleton 24/08/2014 at 13:05

Ich bin auf den Begriff „Dehumanisierung“ in einem Artikel von Aida Bosch bei iz3w.org gestossen. Aida Bosch nimmt als Beispiel Säureopfer, die durch die Fotografien von Younes Khani so gezeigt werden, daß sie – soweit dies geht – zurückkehren können in die menschliche Gemeinschaft. Die Gewalttätigkeit des Ehemanns führte zum […]

Read more ›
Foto: Michael Mahlke

Die sozialen Gebrauchsweisen der Straßenfotografie bzw. Streetphotography

Best, Fotografisches Feuilleton 05/08/2014 at 12:19

Es ist noch gar nicht lange her, da war klar, was Strassenfotografie ist. Streetphotography war eine spezielle Form der Dokumentarfotografie, die Situationen im öffentlichen Raum zeigt und der Gesellschaft einen Spiegel vorhält. Durch die Motivwahl und die gegenwartsbezogene Art zu fotografieren war es automatisch auch Fotografie, die die sozialen Gebrauchsweisen […]

Read more ›
Speed als Metapher – Susan Sontag

Speed als Metapher – Susan Sontag

Best, Buchtipps 24/06/2014 at 11:42

„Sontag arbeitete sich gewissermaßen aus ihrer schweren Krise heraus. In den Jahren zwischen 1973 und 1975 schrieb sie einen brillianten Essay über den französischen Poeten und Theatertheoretiker Antonin Artaud und mehrere Artikel über feministische Themen für Zeitschriften … Schließlich begann sie auch ihre berühmten Essays über Fotografie für die New […]

Read more ›
Die Olympus Art Effekt Filter und die Genialität der Olympus XZ-1

Die Olympus Art Effekt Filter und die Genialität der Olympus XZ-1

Best, Praxis 16/06/2014 at 15:16

Olympus hat erstklassige Art-Filter in seine Kameras eingebaut. Seit der Olympus E-P1 mag ich sie. Beim Übergang von der Olympus XZ-1 zur Olympus XZ-10 wurde die Anzahl der Art-Filter erhöht. Die XZ-10 hat nicht nur mehr Art-Filter, die jetzt Effekt-Filter heissen. Sie hat auch die Möglichkeit in einem Effekt nochmals […]

Read more ›
Die Wirklichkeit als Verlustgeschäft – Geld verdienen mit Dokumentarfotografie?

Die Wirklichkeit als Verlustgeschäft – Geld verdienen mit Dokumentarfotografie?

Best, Fotografisches Feuilleton 05/06/2014 at 19:44

Manchmal geht es gut aus. Aber man kann davon nicht leben. Höchstens hinterher. Gerd Ludwig ist so ein Beispiel. Er hat erst auf kickstarter Geld gesammelt, um Tschernobyl zu besuchen und dann daraus ein Buch und eine Ausstellung gemacht. Er blieb seinem fotografischen Langzeitprojekt treu und setzte es um. Aber […]

Read more ›
Das Doppelpotential der Fotografie und der Fotopublizismus

Das Doppelpotential der Fotografie und der Fotopublizismus

Best, Fotografisches Feuilleton 26/03/2014 at 21:19

Das Doppelpotential der Fotografie ist als Begriffsspiel nicht von mir. Vielmehr handelt es sich um den Beginn eines Satzes von Susan Sontag: „Das Doppelpotential der Fotografie – daß sie imstande ist, Dokumente hervorzubringen und Bildkunstwerke zu schaffen – hat Anlaß zu einigen erstaunlichen Übertreibungen dessen gegeben, was Fotografen tun oder […]

Read more ›
Foto: Michael Mahlke

Zange im Visier

Album1, Best 01/12/2013 at 18:47

So hat man vor hundert Jahren durch den Sucher geblickt…

Read more ›
Foto: Michael Mahlke

Liebe

Album1, Best 21/11/2013 at 07:59

Ein Rahmen kann einem Foto eine zusätzliche Dimension verleihen. Hier wird die Zuneigung verstärkt.

Read more ›
Foto: Michael Mahlke

Woolworth

Album1, Best 20/11/2013 at 07:54

Und die Farbtupfer im goldenen Rahmen machen aus Woolworth eine bunte schrille Welt, die mir gefällt.

Read more ›
Foto: Michael Mahlke

Saturn hilft

Album1, Best 16/11/2013 at 10:09

Den All-tag dokumentieren bedeutet hier die Situation auf der Strasse zu dokumentieren mit dem Blick nach oben…

Read more ›