Foto: Michael Mahlke

Foto: Michael Mahlke

Fotografische Arbeitstiere – ein Dank an die Kamerahersteller

Posted by

Über die, die die Arbeit machen, wird kaum gesprochen. Das ist bei Menschen so und das ist bei Arbeitsgeräten so. In den Medien kommen sie kaum vor.

Daher möchte ich mit diesem Artikel einmal einen Dank an die Kamerahersteller aussprechen und die Arbeitsgeräte, über die eher nicht gesprochen wird.

Ich möchte stellvertretend für viele andere drei nennen:

  • Nikon 1 S1
  • Olympus E-PL 1
  • Panasonic Lumix G5

Alle drei Kameras haben viele Verbesserungen für diejenigen gebracht, die wirklich noch am puren Fotospaß Interesse haben.

Die Nikon 1 S1 ist die Kamera, die einfachste Bedienung mit einem kleinen Gehäuse kombinierte und dabei rasend schnell fotografieren kann. So sind Fotos möglich, die Abläufe bewußt festhalten können. Dabei hat die Kamera auch noch Wechselobjektive.

Die Olympus E-PL1 ermöglichte als erste Kamera im MFT-Format ein richtiges Handling und schöne eingebaute Filter, die ganz wunderbare Fotos entstehen lassen zu einem günstigen Preis.

Die Panasonic Lumix G5 war die erste Kamera mit Sucher, die schnell und absolut lautlos fotografieren konnte. Kein anderer Hersteller war vorher in der Lage, so etwas anzubieten. Sie arbeitet auch heute noch absolut perfekt.

Alle drei Kameras ermöglichen dem, der mehr will als die Automatik, richtig gutes Fotografieren.

Alle drei Kameras sind älter und alle drei Kameras sind auf dem Markt sehr preiswert zu haben.

Und es sind Kameras, bei denen die fotografische Praxis im Vordergrund steht und nicht modischer Schnickschnack.

Dafür noch einmal meinen Dank an die Kamerahersteller, die damit auch den armen Leuten reichlich Kameraspaß ermöglichen.

 

Dies ist eine urheberrechtlich geschützte Arbeit. Bitte unterstützen Sie uns durch Verlinkung und Hinweis an anderer Stelle.

Ich bitte Sie um eine Bewertung dieses Artikels

Es gibt noch keine Bewertungen

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*