Foto Grafik Michael Mahlke

Foto Grafik Michael Mahlke

Ja ich will! Lumia Camera – Microsoft holt auf

Posted by

Eine persönliche Notiz abweichend von der Mehrheit

Microsoft holt auf. Ohne Frage ist Apple immer noch die Königsklasse und bietet mehr als man in einem Leben leben kann. Aber ich habe die Zeiten hinter mir in denen ich glaubte, daß eine Foto-App eine analoge Kamera nachmachen kann oder das Handling und die Möglichkeiten einer guten Digitalkamera bietet.

Mir gefiel bei Apple immer Hipstamatic. Aber der entscheidende Punkt war, daß die Koppelung von Film und Linse übersichtlich und schnell mit Vorschau möglich gewesen wäre. Und das ist in meinen Augen nie gelungen. Also blieb ich bei den eingebauten Apps und die waren handfest aber im Apple-Paket natürlich auch sehr teuer.

Und so handfest geht es jetzt weiter. Als ehemaliger Nokia-Kunde war ich Handys gewohnt, die einfach zu bedienen sind. Dazu gehört auch Eindeutigkeit in der Bedienung. Das habe ich nun gefunden. Das kleine Microsoft Lumia 640 DS ist eindeutig, übersichtlich, funktioniert gut und hat fast keine Einarbeitungszeit. Und es bietet zu einem erschwinglichen Preis eine richtig klasse Kombination moderner Technik.

Natürlich kann Apple das auch. Aber ich zahle für mein Handy ca. 149 Euro, also 600 Euro weniger als für ein vergleichbares Apple-Modell und habe alles, was ich brauche. Fotografisch betrachtet bieten neue Apple-Modelle mehr Apps.

Aber die Lumia Kamera ist doch gut. Sie wurde leider von Microsoft in meinem Modell eingeschränkt, eine Refokussierung ist ebenso wenig möglich wie eine Reduzierung der 8 Megapixel. Aber Fotos, die mit Outlook verschickt werden, sind immer auf ca. 2 Megapixel verkleinert und über Onedrive werden die Fotos ja gesichert und können von dort überall runtergeladen und bearbeitet werden.

Ich bin sehr froh, daß ich vom Android Betriebssystem weg bin. Andere mögen es. Ich habe die Logik nie verstanden. Alles, was ich vorher intuitiv gemacht habe war dort nicht möglich. Bis ich da Menüpunkte gefunden hatte und welche Finger wie lange und wo bewegt werden mußten, um weiterzukommen blieb mir ein Rätsel. Allerdings habe ich auch vorher google+ nicht verstanden. Von daher …

Bei Microsoft Lumia ist das für mich anders. Ich verstehe eigentlich alles sofort. Und ich mache sogar wieder Fotos mit einem Smartphone, wobei ich aber immer noch meine Digitalkameras mag und nicht auf sie verzichten möchte.

Insofern bin ich Microsoft sehr dankbar für diese Art von Smartphone. Microsoft scheint die Lumia Foto App je nach Preis des Modells um Funktionen zu erweitern. Das finde ich schade, aber letztlich ist das Smartphone für mich in jeder Hinsicht nutzbar.

Es gäbe noch Dinge, die in der Praxis verbesserungswürdig wären (und bei Apple mir bis heute auch nicht gefallen von google ganz zu schweigen). Aber die schreibe ich nicht auf, weil sonst irgendein kreatives Programmierteam alles wieder so voll packt mit Zusätzen, daß genau die elementare Einfachheit wieder verschwunden ist.

Hier ist weniger im Ergebnis mehr wert.

Es ist seit Jahren das erste Smartphone bei dem ich mir sicher bin, daß ich weiß was ich tue ohne die Angst im Nacken, daß durch eine falsche Berührung schon wieder was anderes passiert.

Ich bin mit DOS und Windows und Nokia groß geworden und finde nun ein Smartphone, das dem entspricht.

Ich bin zufrieden und alles wird vielleicht gut.

Dies ist eine urheberrechtlich geschützte Arbeit. Bitte unterstützen Sie uns durch Verlinkung und Hinweis an anderer Stelle.

Ich bitte Sie um eine Bewertung dieses Artikels

Es gibt noch keine Bewertungen

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*