landscape

landscape

Landscape in my mind – Landschaftsfotografie heute zwischen Eindruck und Ausdruck

Posted by

Diese Ausstellung zeigte aktuelle Positonen in der Landschaftsfotografie.

Zu der Ausstellung gibt es ein Video und ein Buch.

Das Buch erschloß sich mir aber erst als ich das Video gesehen habe.

Denn dort sprechen einige Fotografie- und Bildersteller selbst und erklären was sie tun.

So erschließt sich diese Reise durch die Bilderwelt zur Landschaftsfotografie heute.

Landscape in my Mind – Landscape photography today. Hamish Fulton to Andreas Gursky from KA21 / CastYourArt on Vimeo.

Insofern ist das Buch eine wirklich gute Ergänzung aber steht an zweiter Stelle nach dem Video.

Ich schreibe hier darüber, weil das Video mir den Weg zum Buch öffnete und das habe ich so vorher noch nie erlebt.

Insofern ist die gleichzeitige Nutzung von Medien manchmal gut, weil so auch Medien nutzbar werden, die sonst ungenutzt geblieben wären.

Das Video ist eindeutig besser, um die Bilder zu verstehen. Das Buch ist besser, um die Bilder und Fotos zu studieren.

Und die Ausstellung lebt so digital weiter und kann den Blick für die Möglichkeiten erweitern, was ist heute in und warum wird was verkauft.

Denn die Ausstellung Landscape in my mind zeigt nicht nur zeitgenössische Positionen sondern auch verkaufsfähige Landschaftsfotografie.

Hier bleibt dann nur noch über die andere Seite zu sprechen, die Anti-Landschaften in der Fotografie.

Die sind hier aber nicht zu finden.

 

 

Dies ist eine urheberrechtlich geschützte Arbeit. Bitte unterstützen Sie uns durch Verlinkung und Hinweis an anderer Stelle.

Ich bitte Sie um eine Bewertung dieses Artikels

Es gibt noch keine Bewertungen

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*