unterwegs - Foto: Michael Mahlke

unterwegs - Foto: Michael Mahlke

Streetsphotography – vom Straßenleben zum Stadtbild

Posted by

Straßenfotografie / Strassenphotographie / Streetphotography / Streetfotografie zeigt das Leben auf der Straße bzw. entlang der Straße.

Es ist also vorwiegend soziale Interaktion in einem bestimmten Umfeld, die gezeigt wird, um mal eine so abstrakte Begrifflichkeit zu nutzen.

StreetSphotography ist mehr.

Streetsphotography ist die Darstellung des Stadtbildes von einer bestimmten Stelle aus mit einem gewählten Ausschnitt in einem bestimmten Moment.

Stelle, Ausschnitt, Moment sind die drei Grundkriterien. Hinzu kommt die Bildgestaltung. Daraus wird dann als Ganzes mehr als die Summe seiner Teile.

Ob Streetsphotography auch Streetphotography beinhaltet oder ob beides nebeneinander steht ist eine rein begrifflich-theoretische Frage.

Heute sprechen wir weder von der Straßenphotographie noch vom Stadtbild. Heute sprechen wir von der Streetfotografie und  vom urbanen Raum.

Aus konkreten Wörtern wurden halb verenglischte Phrasen.

Die sind zudem sehr ungenau.

Das ist aber vielleicht der Sinn, weil damit jeder Kulturkreis und jede Sprache eigenes da rein packen kann.

Die hier aufgeschriebene Fototheorie hat übrigens keinen weiteren Sinn als zweckfrei sich gedankliche Unterschiede klar zu machen, damit man weiß was man tut, wenn man es in Worte fassen will oder wenn es darum geht, die eigene oder andere Fotografie besser einordnen zu können.

Ab hier ist der Griff zur eigenen Kamera angesagt, um rauszugehen und sich beim Fotografieren zu fragen, mache ich nun streetphotography oder streetsphotography.

 

Dies ist eine urheberrechtlich geschützte Arbeit. Bitte unterstützen Sie uns durch Verlinkung und Hinweis an anderer Stelle.

Ich bitte Sie um eine Bewertung dieses Artikels

Es gibt noch keine Bewertungen

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*